Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
Das DAhner Felsenland

Bundenthal

Bundenthal: (ca. 1.190 Einwohner)
Fremdenverkehrsgemeinde

Ortsplan BundenthalDie vor rund 250 Jahren erbaute Kirche St. Peter und Paul, hoch auf der
mächtigen, mittelalterlichen Friedhofsbefestigungsmauer, bestimmt das
Ortsbild mit seinen schönen, historischen Gebäuden.

Die Geschichte des Dorfes Bundenthal ist eng mit der Benediktinerabtei Weißenburg im Elsaß verbunden, die zu den ältesten und mächtigsten Abteien Deutschlands zählte. Durch sie erfolgte die Besiedlung und Missionierung des Lautertales im 7., 8. und 9. Jahrhundert. Seit 1347 gehörte auch die Burg Berwartstein, zu deren Herrschaftsbereich Bundenthal gehörte, zum Besitz der Abtei Weißenburg.

Das Stiftskapitel von Weißenburg nahm 1785 die Wiederbegründung der Pfarrei Bundenthal vor. Das Pfarrhaus hat zur Erinnerung daran eine Kartusche über dem Eingang mit dem Peterschlüssel, dem C (Capitulum) und dem Baudatum 1786. 

Das Wappen von Bundenthal zeigt im Wesentlichen das Wappen der Freiherrn von Waldenburg, den silbernen, dreilatzigen Turnierkragen auf blauem Grund im oberen Teil. In dem goldenen Feld unten wurde zusätzlich der rote Schlüssel als Emblem der Fürstabtei Weißenburg aufgenommen (Dr. v. Jan.). Bundenthal besteht aus dem alten Bundenthal, und Finsternheim. Bundenthal, links der Lauter, gehörte zur Burg und Herrschaft Berwartstein, der Nebenort Finsternheim, rechts der Lauter, zur Abtei Weißenburg. 1834 wurden beide zur Gemeinde Bundenthal zusammengelegt. 

Die Lage des Dorfes an der Schnittstelle des Lautertals zum Sauertal hat Bundenthal schon vor rund 175 Jahren zu einem bedeutenden Handelsplatz gemacht. So fand damals um Johannis (24. Juni) der sog. „Sensenmarkt“ statt, damit sich die Bauern vor Erntebeginn mit neuen Gerätschaften eindecken konnten. Dieser traditionelle Markt findet seit 40 Jahren wieder alljährlich am letzten Wochenende im Juni statt und gehört bei Jung und Alt zu den beliebtesten Dorffesten des Dahner Felsenlandes. 

Zur aktiven Freizeitgestaltung werden geboten: Radwegenetz ins Elsaß oder zur Deutschen Weinstraße, Prämien-Wanderwege, Nordic Walking, Mountainbike-Parcour, Kletterfelsen Fladensteine, Segelflugplatz Söller, Radrennen „Großer Preis des Dahner Felsenlandes“ mit Start und Ziel in Bundenthal. Mit der Bahn direkt nach Bundenthal kommen Sie mittwochs, samstags und sonntags mit dem „Bundenthaler“ aus Richtung Neustadt/Weinstraße oder dem „Felsenland-Express“ aus Richtung Karlsruhe. Entdecken Sie die geologische Geschichte des Dahner Felsenlandes am Geopfad beim Felsmassiv Fladensteine.  

Die medizinische Versorgung der Bevölkerung durch Arzt, Zahnärztin, Apotheke und einer Rettungswache des DRK ist optimal. Eine Metzgerei, eine Bäckerei, 2 Einkaufsmärkte, 3 Gasthäuser und eine Bankfiliale lassen keine Versorgungswünsche offen. Rund 100 Gästebetten werden in Gaststätten, Privatzimmern und Ferienwohnung angeboten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Ortsgemeinde Bundenthal: www.bundenthal-pfalz.de