Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
Das DAhner Felsenland

Bruchweiler-Bärenbach

Bruchweiler-Bärenbach: (ca. 1.650 Einwohner)
Staatlich anerkannter Erholungsort

Ortsplan Bruchweiler-Bärenbach Der staatlich anerkannte Erholungsort Bruchweiler-Bärenbach liegt im oberen Wieslautertal, umgeben von bewaldeten Berghängen und grünen Tälern. Zahlreiche markante Felsen wie z.B. die Geiersteine und der Napoleonsfelsen, allesamt Naturdenkmäler, umgeben den Ort.

Die Gemarkung umfasst 932 ha, davon 540 ha Wald und 220 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche.

Der Name „Bärenbach“ wird im Jahr 967 und „Bruchweiler“ im Jahre 1465 erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahre 1828 wurden die beiden Orte zu einer Gemeinde zusammengelegt.

Bruchweiler-Bärenbach bietet als staatlich anerkannter Erholungsort mit weit über 200 Gästebetten Übernachtungsmöglichkeiten in Pensionen, Privatzimmern und Ferienwohnungen. Der Ort verfügt über ein gut markiertes Wanderwegenetz, das zu herrlichen Aussichtspunkten und bizarren Felsgruppen führt. Das idyllisch gelegene Wanderheim des Pfälzerwaldvereins lädt zur Rast ein. Die Wanderwege sind bestens zur Ausübung von Nordic-Walking geeignet. Entsprechende Lehrgänge werden im Ort angeboten. Der örtliche Tennisverein bietet auch den Touristen seine Plätze zum Spielen an. 

Im Ort befinden sich eine Kindertagesstätte sowie die Grundschule mit Turnhalle und Sportplatz für den Bereich des mittleren Wieslautertales. Die überaus gute Infrastruktur wird ergänzt durch einen Arzt, eine Bäckerei, Bankautomaten und eine Vielzahl von Läden und Handwerksbetrieben. Das ehemalige Schulhaus im Ortszentrum wurde in ein Gemeindehaus mit Bürgermeisterzimmer, Heimatsaal und Übungsraum für Vereine umfunktioniert. Mehrere Vereine verfügen über eigene Vereinsheime. Sehr beliebt bei Touristen sind die Theateraufführungen der Laienspielgruppe und die offenen Singstunden des Männergesangvereins. Besonders sehenswert ist ein historisches Mühlrad. Ein Wappenbaum am Ortseingang dokumentiert das überaus rege Vereinsleben im Ort. Neben einer Vielzahl von Vereinsfesten werden regelmäßig geführte Gästewanderungen, Gästebegrüßungen und Gästeabende durchgeführt. 

In den Jahren 2016/2017 wird die Kindertagesstätte umfassend energetisch saniert. Diese Maßnahme wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative gefördert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von derEntwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Ortsgemeinde Bruchweiler-Bärenbach:
www.bruchweiler-baerenbach.de