Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
Das DAhner Felsenland

Erfweiler

Erfweiler: (ca. 1.280 Einwohner)
Staatlich anerkannter Erholungsort

Ortsplan ErfweilerZwei Kilometer von der Stadt Dahn entfernt liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Erfweiler mit seinen schmucken Fachwerkhäusern und idyllischen Winkeln.

In den Wettbewerben „Unser Dorf soll schöner werden“ wurde Erfweiler als eine der schönsten Dörfer der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet (1977 Gewinn einer Silberplakette im Bundesentscheid, 1995 Bundessieger, Gewinn einer Goldplakette) und gehört somit durch die Gunst seiner landschaftlichen Lage zu den beliebtesten Urlaubsorten. Die Gemeinde hat auch 1995 an dem vom Ministerium für Umwelt und Forsten ausgelobten Wettbewerb „Vorbildliche ökologische Leistungen in der Gemeinde“ erfolgreich teilgenommen und wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Dazu beigetragen haben insbesondere die vielen Grünflächen, die entscheidend das Ortsbild der Gemeinde prägen.

Erfweiler wird erstmals 1353 als Hofsiedlung erwähnt und hatte wie Dahn die Fürstbischöfe von Speyer und die Freiherren von Waldenburg als Ortsherren.

 Die früheren Bewohner ernährten sich hauptsächlich von der Land- und Forstwirtschaft, die jedoch ihre Bedeutung verloren haben. Die seit einigen Jahren veranstaltete „Köhlerwoche“ ist nicht nur eine besondere Attraktion, sondern erinnert auch an den ehemals hier heimischen Beruf des Köhlers.

Ein Kleinod im Wasgau ist das Winterkirchel auf einem Bergsattel zwischen Erfweiler und Hauenstein. Im Jahre 1748 erbaut, zerfiel es zwischenzeitlich, wurde jedoch 1948/49 wieder aufgebaut. Mittlerweile ist das Winterkirchel fast ein Wallfahrtsort, zu dem regelmäßig Prozessionen stattfinden.
Die ehemalige Volksschule, zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut, wurde zu einem kulturellen Mittelpunkt der Gemeinde. Ein Festsaal, in dem Gästeabende, private Feste und Unterhaltungsveranstaltungen durchgeführt werden, bietet rund 250 Besuchern Sitzgelegenheit. Für größere Veranstaltungen steht seit 1990 die schmucke Sängerhalle des Gesangsvereins Liederkranz mit ca. 450 Sitzplätzen zur Verfügung.
Des weiteren lädt auch der geräumige Belmontplatz (Dorfplatz) mit festlichen Aktivitäten durch die Vereine zum Verweilen ein. Auch der beim Dorfplatz befindliche Bouleplatz wird gern und gut frequentiert. Für die kulturellen Höhepunkte und Aktivitäten des Dorfes zeichnen sich die zahlreichen Vereine verantwortlich. Mit ca. 25 Vereinen wird für jeden etwas geboten und für Unterhaltung gesorgt, sei es sportlich aktiv, künstlerisch interessiert oder mit der Natur im Bunde. Besonders ein Besuch in der ortsansässigen Galerie "Die Werkstatt" lohnt sich immer. www.galeriediewerkstatt.de
Im jährlichen Veranstaltungskalender sind weitere Informationen aufgeführt. Erfweilers Gastronomie, mittlerweile bekannt für viele einheimische Gerichte sowie die gewerblichen Pensionsbetriebe und privaten Zimmervermieter, haben sich in den vergangenen Jahren so vorteilhaft entwickelt, dass allen Gästeansprüchen genügt werden kann. Über 150 Gästebetten stehen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Verkehrsvereins Erfweiler: www.erfweiler-pfalz.de