Sturmschäden im Dahner Felsneland Foto: Peter Werner

Vorsicht beim Waldbesuch

Immer noch ist mit erheblichen Behinderungen durch  das Orkantief „Burglind" im Bereich des Dahner Felsenlandes zahlreiche Bäume entwurzelt zu rechnen.

Laut Forstamt Wasgau befinden sich noch eine Vielzahl von sogenannten Hänge entlang der Wander- und Forstwege, welche noch umfallen können. Das Forstamt arbeitet derzeit daran, die Wege wieder frei und sicher begehbar zu machen. Das könnte allerdings noch einige Tage dauern.


Beim Waldbesuch besteht weiterhin Gefahr durch angeschobene Bäume. Das Forstamt rät Wanderern und Spaziergängern daher, den Wald in den betroffenen Bereichen aktuell gar nicht oder nur mit sehr großer Vorsicht zu betreten. Im Zweifel empfiehlt es sich, sich in offener Landschaft aufzuhalten.


In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
OK