Elwetritschebrunnen im Dahner Kurpark - Foto: Jacques Noll

Elwetritscheweg & Infopfad 9,5 km

Auf Waldpfaden und naturbelassenen Waldwegen führt der Elwetritscheweg über die Bergkämme um die Wasgaustadt Dahn herum. Der etwa zehn Kilometer lange Rundwanderweg gibt


Markierungszeichen Elwetritscheweg

Zum dowloaden des Flyer hier klickenAufschluss über das Leben des Pfälzer Sagenvogels – der Elwetritsche. Im Kurpark in Dahnbeginnt der lehrreiche Infopfad. An sieben Informationstafeln erfährt man alles was man über den Pfälzer Vogel wissen muss.

Nach einem kurzen Marsch durch die Innenstadt führt der Rundweg bergauf zum Kuckucksfelsen. Unterwegs passiert man den Nist- und Balzplatz der Elwetritsche und genießt herrliche Aussichten auf die Dahner Burgenmassiv Alt-Dahn-Grafendahn-Tanstein.

Nach einem abenteuerlichen Aufstieg zum Römerfelsen, mit herrlichem Rundumblick auf den Wasgau, geht die Wanderung weiter zum Bubenfelsen. Von dort haben nicht nur die Elwetritsche einen erhabenen Blick auf die unten gelegene Stadt Dahn.

Von hier geht es wieder langsam bergab Richtung Stadt, wobei sich immer wieder ein neuer Blick auf den legendären Jungfernsprung bietet, dem Wahrzeichen von Dahn. Auf dem Weg zurück zum Kurpark passiert man die letzte Station des Elwetritschewegs: den ehemaligen Heil- und Badeplatz der Tritsche.

Zur interaktiven Wanderkarte klicken Sie hier

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
OK