Area 1 - ehemaliges Militärcamp Fischbach - Foto: Jacques Noll

Krieg- und Friedentour 17 km

Die 17 km lange Rundtour verläuft zu einem großen Teil durch eine großartige Landschaft, die früher von einer US-Armee genutzt wurde und hat nur geringe Steigungen.

■ Streckenlängen: 17 km

 Schwierigkeit: ca. 1 km leichte Steigung

■ Streckenbeschaffenheit: befestigte Radwege, befestigte und unbefestigte Wirtschaftswege, Straßen in Orten und zwei Teilstücke außerorts

■ Start/Ziel: 66996 Ludwigswinkel, Petersbächler Straße 4 am Sägmühlweiher

■ Streckenkurzbeschreibung:

Wegelogo _ Krieg- und FriedentourDie 17 km lange Radtour führt uns zunächst am Sägmühlweiher vorbei bis wir nach ca. 250 Meter links in Richtung des ehemaligen US-Army Depots Fischbach abbiegen. Wir erreichen nach kurzer Zeit die Area One, ein ehemaliges Sonderwaffenlager der USA zu Zeiten des Kalten Krieges. Man kann davon ausgehen, dass hier einst Atomwaffen gelagert haben.   Das Gelände zwischen Ludwigswinkel und Fischbach bei Dahn umfasste mehr als 680 Hektar Fläche sowie über 200 Gebäude. Das Gebiet ist heute frei zugänglich und ein beeindruckendes Zeugnis der jüngeren Militärgeschichte. Zusammen mit dem Bundesbankbunker in Cochem ist die Area One ein wichtiges Denkmal des Kalten Krieges in Rheinland-Pfalz. Im ca. 17 ha großen Gelände stehen innerhalb eines ca. 1,3 km langen Rundweges 13 Informationstafeln, die anschaulich erklären, was im Kalten Krieg hier stattgefunden hat.

Weiter verläuft die Tour auf asphaltierten Wegen durch einsame Wälder mit kleinen Talauen bis wir nach ca. 4,0 km den Gewerbepark Fischbach erreichen. Nach weiteren 2 km gelangen wir in das reizvolle Örtchen Petersbächel, einem kleinen Ortsteil von Fischbach ( ein Abstecher in die Ausstellungsräume von Erwin Würth "Würth Holzart www.wuerth-holzart.de ist lohnenswert).

Durch das kleine Dörfchen führt uns die Route weiter bis wir nach wenigen Minuten nach links in Richtung Unterpetersbächlerhof auf einen Radweg abbiegen. Von hier aus sind es nur noch wenige Minuten bis zur Ortsmitte von Fischbach. (Lohnenswert ist ein Abstecher zum Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen mit dem einmaligen 270 Meter langem Baumwipfelpfad in einer Höhe von 18-40 Metern sowie dem Spielplatz „Keltenwiese“ www.biospaerenhaus.de).

An der Grundschule in Fischbach biegen wir links ab, hier führt uns die Tour durch Fischbach auf einem ebenen Radweg vorbei am „Fjord Pferdehof Wasgau“ in Richtung Schöntalweiher, den wir nach ca. 4 km erreichen.

Der idyllisch gelegene Badesee bei Ludwigswinkel bietet herrliche Badefreuden.  Ein Teil des Ufers ist mit großzügiger Liegewiese, Kinderspielplatz, Umkleidemöglichkeiten, Toilettenanlage (auch Behinderten WC) und bewirtschaftetem Kiosk ausgestattet.

Wir radeln am Schöntalweiher vorbei und biegen nach weiteren 500 Metern links ab in Richtung Reißlerhof. Hier führt uns der Radweg vorbei am Campingplatz „Schöntal“ über die Wasgaustraße, Landgrafenstraße und erreichen nach ca. 2,5 km den Ausgangspunkt „Sägmühlweiher“.


In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung
OK