Schillerfelsen - Dahn - Foto:  Kurt Groß

Drei neue Premium-Spazierwanderwege

 im Dahner Felsenland die  „Felsenland-Pfädchen“. Als letzter der insgesamt drei Spazierwanderwege wurde der Panoramaweg in Rumbach,  jetzt Anfang Oktober zertifiziert.

Die beiden Dahner Premium-Spazierwanderwege die „Kauert- Tour“ sowie die „Burg Neudahn-Tour“ wurden bereits Ende Mai 2019 fertiggestellt. Die Spazierwanderwege sind wichtige Voraussetzungen, damit das Dahner Felsenland als Premium Wanderregion ausgezeichnet werden konnte.

Flyer zum downloadenAlle drei Wanderwege wurden nach dem Wanderwegeleitfaden Rheinland-Pfalz beschildert und markiert und sind ein weiterer wichtiger Mosaikstein der Marke Dahner Felsenland. Durch die neu geschaffenen Spazierwanderwege wurde ein weiteres Wanderangebot kreiert, welches bereits sehr stark von den Gästen angenommen wird. Im Frühjahr 2020, rechtzeitig zur neuen Wandersaison, werden wir diese gebührend einweihen“, so Bürgermeister Michael Zwick.

Die Nachfrage nach kürzeren Wanderwegen auf hohem Niveau ist vermehrt da und steigt stetig. Die drei Spazierwanderwege weisen alle eine Länge um die 5 Kilometer auf und bewegen sich im Höhenprofil zwischen 130 bis 180 Metern.

„Nicht nur bei Spaziergängern, sondern auch bei Wanderern liegen kürzere und bequemere Wege im Trend. Damit verbinden sich allerdings nicht etwa geringere, sondern höhere Erlebniserwartungen. Auch Spazierwanderer erwarten von kleineren Fußausflügen ein volles Erlebnisangebot. Von daher lag die Einführung von „Premium-Spazierwanderwegen“ geradezu in der Luft“, so Jacques Noll, Leiter Christkindeslfelsen-Rumbach - Foto: Jacques Nollder Tourist-Information.

Nach den Vorgaben des Deutschen Wanderinstituts, welches diese Wege zertifiziert, sollten die Wege etwa zwischen 3 bis 7 km lang sein. Die Qualitätsanforderungen ähneln denen der Premium-Wanderwege. Aber die Erlebnismomente folgen dichter aufeinander, langweilige Passagen sind auszuschließen. Andererseits legen Spazierwanderer weniger Wert auf Naturwege und akzeptieren eher schon mal Hartpflaster. Anstiege sollten weniger steil und lang ausfallen. Wegweiser und Rast-Angebote sind obligatorisch. Insofern ist die Schaffung von Premium-Spazierwanderwegen nicht weniger anspruchsvoll als die von Premiumwanderwegen. Spezifisch gewertet werden originelle Themeninszenierungen oder die Ausrichtung auf spezielle Zielgruppen.   

Blick auf den Jungfernsprung vom Jackobsfelsen - Dahn - Foto:  Jacques Noll In dem neunen dreisprachigen Flyer (deutsch, französisch, englisch) zu den Spazierwanderwegen werden die drei Premiumwege mit Karte, Höhenprofil, Kurzbeschreibung, Startpunkt, Einkehrmöglichkeiten an der Strecke, PKW-Navigation sowie Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, vorgestellt.

Der Flyer ist kostenlos in der Tourist-Information Dahner Felsenland, Schulstraße 29, 66994 Dahn, erhältlich oder kann über das Bestellformular angefordert werden.



In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
OK